Donnerstag, 9. Oktober 2014

Virtueller Rundgang durch die Jamieson's Woolmill

Die Woche sind Tochter und ich im "Shetlandfiber". Tochter hört gerne Hörbucher mit Shetlandthema und ich schaue mir die Videos der Woolweek an.

Gestern war ein Rundgang durch die Jamiesons geplant. Von denen gibt es zwei in Shetland. Der  virtuelle Rundgang führt durch Jamiesons of Shetland. Die Tour machte Louise von knibritish.

Ebenfalls gab es Workshops zum Thema FairIsle von Gudrun Johnston. Sie hat gerade ein Video zu ihrem neuem Buch "TheShetlandtrader2" auf ihrer Seite. Das Video macht noch mehr Lust auf die Shetlands.

Dienstag, 7. Oktober 2014

Shetland woolweek

Leider kann ich dieses Ereignis nur online verfolgen.

In diesem blog könnt ihr Bilder der Eröffnungszeremonie sehen. Bemerkenswert die Pullis der "Superknitter" aus Whalsay.

Beim Stricken des handgesponnenen Tuches habe ich das Hörbuch von Ann Cleves gehört. Dieser Krimi spielt auf Whalsay. Die Hörbücher von Ann Cleves kann ich den Shetlandfans nur empfehlen.

Donnerstag, 2. Oktober 2014

Mittwoch, 1. Oktober 2014

Shetlandpullis

Viele schöne Shetlandpullis findet ihr auch bei Ella Gordon. Sie sammelt ja auch alte Shetlandpullis.

Die meisten Shetlandpullis werden teilweise auf der Strickmaschine gestrickt. Nur die Bündchen und die Halspasse sind von Hand. Ich denke, das ist aber auch noch genug Strickarbeit.


Die Shetlandwollphase ist bei mir schon länger her und lag in den 80ern. Damals habe ich auch gern Socken mit Fair-Isle Mustern gestrickt.

Freitag, 26. September 2014

Shetland Wool Week 10/14

Im Oktober findet wieder die Shetland Wool Week statt. Wer gerne mal eine Shetländische Mütze stricken möchte, bekommt hier das freie Muster.




Donnerstag, 18. September 2014

herbstzauber - Großes Tuch aus handgefärbter und -gesponnener Wolle (regional)

Mein Herbstzauber  - Tuch habe ich aus 330 g Wolle gestrickt. Die Idee habe ich mir bei Yukis Banana Leaf Shawl abgeschaut. Die bunte Wolle ist Merinolangschaf, in der Flocke gefärbt. kardiert und gemischt. Die schwarze Wolle habe ich aus Alpaka gesponnenen und das Graue ist Crossbreed Pommernschaf. Alle Faserlieferanten grasen in Thüringen.
 
Nach dem Stricken mit der 3,5 Stricknadel habe ich das Tuch gewaschen und gespannt.